Recent posts: News

1 2 3 15

Virgin in Veil melden sich zurück

17 Juli 2017

Virgin in Veil melden sich zurück

Die finnischen Deathrocker Virgin in Veil melden sich mit einem Videoclip zurück.
„Of Tears and Poisons“ lässt ein treibendes, dunkles neues Album erwarten. Die Spannung steigt!

Read more >

Astari Nite starten mit Lovesick Videoclip durch

18 Mai 2017

Astari Nite starten mit Lovesick Videoclip durch

Die Darkwave Ikonen aus Florida haben einen Videoclip zu Ihrem melancholischen Tanzflächenhit „Lovesick“ aufgenommen.
Der Song ist Vorbote für die im Sommer erscheinende EP ‘DREAMS OF MAJESTY“

Read more >

Demoncast – Narcissus

15 Mai 2017

Demoncast – Narcissus

Narzissmus und die eigenen Abgründe vom Höhenflug. Das israelische Duo lebt im kalifornischen Exil und hat mit ihrem zweiten Release ein Meisterwerk abgeliefert, das so sperrig, kantig und unvorhersehbar ist, das man getrost das alte Einstürzende Neubauten Motto „Hör mit Schmerzen“ bemühen darf.
Der Songschreiber der Gruppe ist dabei kein Unbekannter, hat er doch schon unter seinem Solonamen „Ptyl“ mit aussergewöhnlichen Veröffentlichungen die Grenzen zwischen Philosophie, Provokation und Lautmalerei gesprengt. Die beiden Musiker haben in einem kurzen Video „Narcissus“ beschrieben, das am 26.5. erscheint.

Read more >

Behind the wheel

5 Mai 2017

Behind the wheel

Winterhart haben einen Videoclip zu ihrer epischen Depeche Mode Coverversion „Behind the wheel“ gedreht. Der Song hatte bereits auf dem Sonic Seducer Depeche Mode Tribute Sampler für Begeisterungsstürme gesorgt. Tragende Orchesterarrangements treffen auf treibende Pauken und unterstreichen ein weiteres Mal die fantastische Bandbreite dieser Band.

Read more >

Ein Strauß blutroter Neurosen

30 April 2017

Ein Strauß blutroter Neurosen

Rechtzeitig zur Walpurgisnacht: Oberer Totpunkt veröffentlichen ihr fünftes Meisterwerk „Neurosen blühen“. Noch nie wurde die fragile Befindlichkeit an der Membran zwischen neurotischer Geschäftigkeit unserer Gesellschaft und ihrem tödlichen Kollaps so eindrucksvoll und furchteinflössend ausgeleuchtet. Vorsicht! Diese Neurosen sind ansteckend für phlegmatische und unbedarfte Hörer. Eine Phobie vor den farblosen Mitmenschen aller Orts kann nach dem Konsum dieses Albums schnell pathologische Züge annehmen.
Die Hamburger Seelenklemptner haben den Presslufthammer an den Fundamenten des menschlichen Miteinanders in Position gebracht und geben mit einem opulenten Trailervideo einen warnenden Einblick in ihr bisher dichtestes Album zwischen Gesellschaftskritik und menschlicher Tragödie.

Read more >

Das Ich Lava Rerelease

1 April 2017

Das Ich Lava Rerelease

Endlich ist das seit vielen Jahren vergriffene Album Lava von Das Ich wieder erhältlich.Im Sturzbach der animalischen Gefühle zwischen Liebe und
Hass verdichteten Bruno Kramm und Stefan Ackermann LAVA:glut und LAVA:asche zu einem reißenden Glutstrom der menschlichen Abgründe. Höchstwertungen der Musikpresse attestieren dem konzeptionellen Doppelalbum eine virtuose Stilvielfalt zwischen Symphonik und Industrialgothic jenseits aller Klassen, welche die einzigartige Stellung von „Das Ich“ in der Gothic Szene eindrucksvoll untermauerte. Unerhörte Klangwelten trafen mit LAVA auf den Urschrei der Gefühle und erzeugen einen Sog ins menschliche Leid der entblößten Kreatur zwischen Existenzangst und Hoffnung. Der Re-release des Albums enthält drei Remixe der limitierten Remix Edition.Kauflink

Read more >

DAGEIST auf Europatour

23 März 2017

DAGEIST auf Europatour

Nach dem erfolgreichen und langwöchigen DAC Aufenthalt, begeisterten Reviews und einem erfolgreichen Albumrelease gehen unsere französischen Romantic Dark Waver auf ausgedehnte Tournee. A bientot!

Read more >

Edelstahl, a division of Danse Macabre

7 März 2017

Edelstahl, a division of Danse Macabre

Es ist endlich soweit! Edelstahl Records, die metallische Tochter von Danse Macabre Records bringt am 24.März 2017 ihre erste Band an den Start.
Mit ihrem zweiten Studio-Album ++ Abyss ++ verharren Saint Astray nicht am Rande des Abgrunds, sondern erheben sich bereits im Titelsong mit düsterer Melodik aus der finsteren Untiefe. Ausdrucksstarker Gesang, eingängige Keys und harte Gitarren-Riffs prägen den einzigartigen Stil und unterstreichen den besonderen Charakter dieses facettenreichen Werkes.

Read more >

1 2 3 15