Devilskiss – Albtraum (2013)

Tracks:

Die Berliner Elektro-Metal-Rockband Devilskiss meldet sich mit ihrem neuen Album „Albtraum“ zurück. „Albtraum“ wurde von Sven Louis Manke (Staubkind, Terminal Choice) produziert und von Harris Johns (u.a. Sodom, Helloween, Kreator) gemastert.
Devilskiss verbinden auf „Albtraum“ eindrucksvoll elektronische Elemente mit rockigen Gitarren und treibenden Drums. Im Zentrum stehen dabei die charismatischen Vocals von Sänger Ron, die, zusammen mit den düsteren, kranken deutschsprachigen Texten, den 10 Eigenkompositionen einen hohen Wiedererkennungswert verleihen. Die eingängigen Refrains und die durchdachten Songstrukturen machen „Albtraum“ zu einem Gothic-Rock-Album der Extraklasse.

— english version —

The Berlin-based electro-metal-rock band Devilskiss announces their new album „Albtraum“. „Albtraum“ was produced by Sven Louis Manke (Staubkind, Terminal Choice) and mixed and mastered by Harris Johns (Sodom, among others, Helloween, Kreator). Devilskiss connect to „Albtraum“ impressive electronic elements with rock guitars and driving drums. The focus is on the charismatic vocals of singer Ron, giving a high recognition value, together with the gloomy, sick german lyrics, the 10 original compositions. The catchy choruses and thoughtful song structures make „Albtraum“ a gothic rock album of the class.

Tracklist:

01 – Albtraum
02 – Schmied
03 – Silbenkrieg
04 – Fleisch
05 – Nebel
06 – Treibjagd
07 – Maskenball
08 – Hölzerner Kelch
09 – Henkersmahl
10 – Teufel